Grundhaltung

6.2_Grundhaltung_Verena-6_939x476_72dpi

 

WERTE, DIE UNSERE ARBEIT LEITEN

Ich richte meine Arbeit und mein Handeln an folgenden inneren Überzeugungen und Werthaltungen aus.

Situativ entscheide ich gemeinsam mit der Gruppe oder- im Falle des Einzelcoaching – mit Ihnen individuell an welchen Themen wann und wie gearbeitet wird. Denn: „Was dran ist, ist dran“. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass das Arbeiten an Themen zu denen die Energie der Gruppe und/oder des Einzelnen fließt, das Lernen erleichtert und intensiviert.
Ich steuere die Gruppe anhand von Grundsätzen des bedürfnisorientierten Verhandelns und systemischen Konsensierens. Grundlage dafür ist das Transparent-Machen der Bedürfnislage jedes einzelnen Teilnehmers.
Ich decke gemeinsam mit Ihnen auf, welche Prinzipien in Ihrer Organisation wirken, die für die Lösung eines Problems genutzt werden können oder die der Lösung eines Themas im Wege stehen und deshalb ausgeglichen werden müssen.
Erfahrungslernen erleichtert den Transfer in die Praxis. Deshalb haben meine Training eine hohe Übungsdichte und binden aktuelle Themen und Echtfälle der Teilnehmer ein. Beim eigenen Erleben finden die größten Veränderungen statt.
Ich gehe davon aus, dass im Einzelnen Fähigkeiten und Potentiale vorhanden sind, die ihm helfen können, anstehende Herausforderungen zu meistern und Probleme zu lösen.
Ich konzentriere mich gemeinsam mit Ihnen auf die Frage, woran Sie merken werden, dass Ihr Problem gelöst ist. Gemeinsam gehen wir auf die Suche und „konstruieren“ Lösungen, die zu Ihnen passen.

nach oben